Saturday, May 9, 2009

Tutorial Kosmetiktasche mit Reißverschluss




Für unsere Quiltgruppe brauchte ich ein Tutorial für eine Kosmetiktasche. Also warum nicht gleich als Post im Blog schreiben.
Die anfangs gezeigten Stoffe gehören zu einer zweiten Tasche, lasst euch also nicht von den anderen Stoffmustern in den Bildern verwirren.
Diese Anleitung darf nur zum privaten Gebrauch verwendet werden.
Das Kopieren und vervielfältigen dieser Anleitung ist nicht ohne meine Genehmigung gestattet.


Ihr braucht:

2 Stoffstücke für die Außenteile: 9 "x6 1/2 " oder 23x16,5 cm

2 Stoffstücke für das Futter: 9 "x6 1/2 " oder 23x16,5 cm

2 x dünnes Vlies ich habe Warm & Natural genommen,
auch dünnes Bügelvlies eignet sich sehr gut. 9 "x6 1/2 " oder 23x16,5 cm

1 Reißverschluss 25 cm lang oder einen Endlosreißverschluss 30 cm lang

optional:

1 Streifen Stoff für die Griffschlaufe ca. 2 1/2 " x 12 " oder 6,5cm x 30 cm
1 Streifen Futterstoff 8"x 5 1/2 " oder 20 cm x 14 cm für die Innentasche
1 Karabinerhaken
1 Schlüsselring

1 Stückchen Band als Verzierung in der Seitennaht ca. 5 cm lang


Lege den Oberstoff auf das Vlies und bügele es fest oder nähe ihn am Rand ringsum knappkantig fest.Falls du Innentaschen haben willst verstürze den Futterstoff für die Innentasche . Dazu nähst du 3 Seiten rechts auf rechts aufeinander und läßt an einer langen Seite eine kleine Wendeöffnung offen . Dann wendest du das Teil und steppst es mit der Wendeöffnung nach unten auf ein Teil des Innenfutters.

Falls du eine Handschlaufe haben möchtest, bügelst du den Streifen hierfür einmal längs auf die Hälfte und bügelst dann die offenen Kanten zum Bügelfalz. Falte alles noch einmal längs zusammen und steppe beide Längskanten schmalkantig ab.
Nun kommt die Zitterpartie.
Zuerst montierst du den Reißverschlussfuss an deine Maschine . Wähle das Garn am besten passend zum Reißverschluss .Jetzt nimmst du deinen Reißverschluss und legst ihn mit den Zähnchen nach unten auf die rechte Stoffseite. Du kannst den Reißverschluss jetzt auch gerne feststecken oder heften, ich nähe ihn ohne festzustecken an. Ich steppe gerne mit ca 4 mm Abstand von der Mitte des Reißverschlusses.


Das gleiche machst du mit dem anderen Oberstoffstück.

Das Futter nähst du auf der anderen Seite des Reißverschlusses an, sodass der Reißverschluss zwischen den beiden rechten Seiten des Futters und des Oberstoffes liegt.




Wenn du einen Endlosreißverschluss verwendet hast, fädelst du jetzt den Zipper ein.
Hierzu schneidest du ca 7 mm der rechten Reißverschlussplastikraupe ab, ohne aber den Stoff vom Reißverschluss mit wegzuschneiden.
Jetzt fädelst du auf der linken Raupe den Schieber ein und ziehst ihn 1 cm runter. Dann fädelst du die rechte Raupe mit dazu ein und hälst die beiden oberen Stoffstücke fest, während du am Schieber nach unten ziehst.







Falls du eine Griffschlaufe haben möchtest, nähst du sie jetzt an der Oberseite fest. Auch das kleine Bändchen als Verzierung kannst du jetzt festnähen. Ich nähe die Griffschlaufe an der Seite an, wo der Zipperschieber sitzt, wenn der Reißverschluss geschlossen ist. Die Schlaufe stecke ich fest, damit sie nicht aus Versehen in eine Außennaht gerät.

Jetzt öffnest du den Reißverschluss zur Hälfte, legst beide Außenstoffseiten und beide Futterseiten aufeinander. Die Nahtzugaben am Reißverschluss legst du in Richtung Futterseite. An dieser Stelle steckst du die Teile aufeinander und steppe Füßchenbreit ringsherum, wobei du eine 7 cm große Wendeöffnung im Futter offen lässt. Jetzt schneidest du noch die Nahtzugaben an den Ecken des Oberstoffes zurück.



Nun wendest du alles durch die Wendeöffung und verschließt die Öffung im Futter. Ich nähe sie knappkantig mit passendem Garn mit der Maschine zu.

Jetzt brauchst du nur noch den Karabinerhaken an das offene Ende der Griffschlaufe nähen und die Tasche bügeln.

Ich hoffe, du bist mit der Anleitung zurecht gekommen und hast jetzt eine schöne Kosmetiktasche in deinen fleißigen Händen.





Über Kommentare freue ich mich.

1 comment:

  1. Ich bin begeistert, das ist wirklich eine tolle Anleitung. Herzlichen Dank, dass du sie uns zur Verfügung stellst. Bei dieser Anleitung könnte ich mich ja auch einmal an so eine Tasche wagen. Auch deine Amy Butler-Stoffe gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße
    Traudl

    ReplyDelete

Thank you so much for leaving comments - I enjoy reading every single one of them.
Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, einen Kommentar zu hinterlassen. Ich freue mich über jeden Kommentar.